Letterliebe by luckymecaro
Allgemein, Handlettering, Kreativ

Mini Lettering-Guide

kostenlosen MINI-GUIDE
auf www.lucky-me-caro.de herunterladen

 


Glücklich von A bis Z

Eigenwerbung | Anfang 2016 habe ich mich ins Lettern verliebt (auch das Beitragsbild ist von 2016) und ich freue mich, wenn ich heute auch andere dafür begeistern kann.

Wie oft schreiben wir noch etwas mit der Hand? Leider eher selten. Vielleicht ist auch das ein Grund, warum sich das Trend-Thema Handlettering nun schon seit ca. 3 Jahren hält. Hand- & Brushlettering ist ein bisschen wie Meditation. Durch die volle Konzentration auf die Buchstaben vergisst man alles andere um sich herum und nebenbei entstehen mit der Zeit wunderbare Kunstwerke. Einfach mal Abschalten, ganz analog und das überall zu jeder Zeit.

schwarzer Kaffee 2016

Eines meiner ersten und immer noch liebsten Letterings.

schwarzer Kaffee 2018

Und hier die neue Version nach knapp 2 Jahren Letteringerfahrung.

 

Tatsächlich werden die schönen Buchstaben beim Handlettering nicht geschrieben, sondern gezeichnet. Dabei lässt uns das Hand­lettering im Vergleich zur Kalligrafie deutlich mehr Freiheiten und es ist wesentlich einfacher zu erlernen.
Es geht nicht darum, eine perfekte Schrift zeichnen zu können, vielmehr bietet es die Möglichkeit, ganz eigene Schriftstile zu entwickeln und zu kombinieren.
Besonders beliebt ist das sogenannte Brush­lettering. Dem liegt ein eigenes Brushlettering-­Alphabet zu Grunde, welches man bereits in vielen verschiedenen Varianten findet.
Der Aufbau der Buchstaben ist dabei weitestgehend gleich. Umgesetzt werden die Buchstaben in der Regel mit einem Brushpen. Inzwischen gibt es hier zahlreiche Stifte in allen erdenklichen Farben und Größen.
Es lohnt sich in die Welt des Handletterings hineinzuschnuppern, denn wenn Du Gefallen an diesem Hobby findest, wirst Du zum einen sehr schnell richtig gut werden und zum anderen wirst Du es in unzähligen Bereichen Deines Lebens einsetzen können:
Die nächste Glückwunschkarte wirst Du vermutlich selbst gestalten und Deine selbstgemachte Marmelade wird durch ihr schönes Etikett auftrumpfen. Und klar ist auch, dass Du nicht unentdeckt bleibst und vermutlich in Zukunft öfter mal das ein oder andere Plakat oder Namenskärtchen beschriften darfst.
Hast Du Lust bekommen?
Dann ran an die Stifte!

Links:

WORKSHOPS mit LUCKYme!CARO

MATERIAL rund ums Handlettering

WORKSHOP buchen

Previous Post

You Might Also Like